Sie sind hier: Straßenverkehrszentrale BW > Verkehrszählung > Bundesweite Straßenverkehrszählung

Bundesweite Straßenverkehrszählungen

Weitere Informationen zu den Straßenverkehrszählungen 2010 und 2005 finden Sie auf den Internetseiten der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt).

Straßenverkehrszählung 2010

Die Straßenverkehrszählung 2010 wurde für die Autobahnen und Bundesstraßen mittels manueller Zählungen an rd. 1.000 Zählstellen durchgeführt. Auf Landes- und Kreisstraßen wurden die Werte an 3.125 Zählstellen mit Hilfe automatischer Verkehrszählungen im Rahmen des Verkehrsmonitoring ermittelt; an den übrigen 741 Zählstellen wurden die Verkehrsmengen abgeschätzt.

Verkehrsstärkenkarte 2010

Erstmals wird die Verkehrsstärkenkarte als Multi-Layer-PDF-Datei veröffentlicht. Über die Layersteuerung können einzelne Ebenen (un-)sichtbar geschaltet werden. Zusätzlich wurden Kartenausschnitte erstellt, die über die Übersichtskarte verlinkt sind.

Zählungen des Ausländischen Kraftfahrzeugverkehrs 2008

Das Ergebnis der Zählungen des Ausländischen Kraftfahrzeugverkehrs auf den Bundesautobahnen und Europastrassen in Baden-Württemberg 2008 ist ebenfalls als PDF-Datei veröffentlicht. Die Zählungen erfolgen ähnlich wie die bundesweite Straßenverkehrszählung in einem Fünf-Jahres-Turnus. Die Erhebung ausländischer Kraftfahrzeuge erfolgte in Baden-Württemberg an 40 Zählstellen auf allen Bundesautobahnen und auf Europastraßen des nachgeordneten Netzes. Der Anteil des Ausländischen Kraftfahrzeugverkehrs liegt im Mittel bei ca. 20 %. Die Autobahn mit dem höchsten Anteil ist die A 831 mit ca. 60 % und auf Bundesstraßen die B 28 mit ca. 80 %.

Straßenverkehrszählung 2005

In der Broschüre zur Straßenverkehrszählung 2005 werden die Ergebnisse der bundesweit durchgeführten Straßenverkehrszählung sowohl landesweit als auch nach Regierungspräsidien und Landkreisen getrennt dargestellt und analysiert. Außerdem sind die Ziele und Grundlagen der Straßenverkehrszählung aufgezeigt.

Die Ergebnisse der Straßenverkehrszählung 2005 für einzelne Straßen sind als PDF-Dateien veröffentlicht. Enthalten sind die Verkehrsdaten an ca. 4.000 Orten. Eine manuelle Zählung wurde an ca. 2.000 Orten durchgeführt, die weiteren Verkehrsdaten wurden eingeschätzt.

Die Datei „Legende“ enthält Erläuterungen bzw. Beschreibungen zu den Ergebnistabellen der Straßenverkehrszählung.